RATTEN

KOMMUNIKATION





Ratten sind kleine Kobolde, die ständig etwas anstellen und ihren Menschen zur Verzweiflung treiben können *lach*

Ich habe festgestellt, dass Ratten gerne immer genau das Gegenteil von dem tun, was man von ihnen verlangt. Hier einige Beispiele aus:

Deutsch - Farbrattisch / Farbrattisch - Deutsch:



WAS ICH SAGE ...
... WAS RATTE VERSTEHT ...

"Geh mir aus dem Weg!"

" Jawohl, du bist eine Fußhupe!"

punkt "He Du! Geh runter von meiner Tastatur!!" punkt "He Du! Gib mal bitte o9ibhnnnjjjoonn890hfnyyyi als Suchbegriff in google ein!"

"He, he, Absperrung! Hier kommt ihr nicht mehr durch! Endlich keine kaputten Druckerkabel mehr!"

"He, du! Absperrung! Hier kommt Frauchen nicht mehr durch! Schnell durchfressen, denn dahinter wartet das Schlarattenland! Druckerkabel zum Durchbeißen!"

"Achtung, nicht springen! Das ist zu hoch!"

"Trau dich! Du bist eine Flugratte!"

"Bleib ruhig! Frauchen will ein Foto von dir machen"

"Ich will ein Bild von den letzten 2 cm deines Schwanzes machen!"

"Wenn du so schnorrst und bettelst kriegst du erst Recht nichts!"

"Sei penetrant und aufdringlich, dann kriegst du schon was!"

"Hier geblieben!"

"Hau ab!"

"Autsch! Das tut weh!"

"Beiß ihn! Beiß den elendigen Zeh! Der hat's nicht anders verdient!"

"Bleibt mal ruhig sitzen, Frauchen will ein Bild von euch machen!"

"Geht mal schnell weg, ich will den Käfig fotografieren und will nicht, dass ihr Ungeziefer mir das Bild versaut!"

"So ihr Süßen, da habt ihr ein neues Häuschen! Aber nicht gleich wieder kaputt machen, gell?"

" Blablablablablablablabla neues Häuschen blabablablabla kaputt machen, gell?"

"Lecker Nagermalt für liebe Ratten!"

"Wer sich zu erst an der Tube festbeißt und mir aus den Händen reißt darf sie behalten!"

"Zurück in den Käfig!"

"Verstecke dich schnell, und komme mindestens eine Stunde lang nicht mehr hervor!"

"Lass' deine Artgenossen in Ruhe!"

"Los! Immer drauf! Immer auf die Fresse!"

"Hopp, jetzt gehen wir zum Onkel Doktor"

"Auf Stinker, Frauchen will Fangen spielen, oder Verstecken - ist beides gut!"

"Ein neues Klo, extra für Euch"

"Schaut mal, das kann man auf die Seite schieben und dahinter kacken!"

"So, der Käfig ist nun wieder sauber!"

"Los, bitte so schnell wie möglich wieder alles vollpullern und vollkacken!"

"Tschüss Stinker, Frauchen will jetzt DVD glotzen"

"Hey Stinker, jetzt könnt ihr Zeitungen zerfetzen!"

"Frauchen hat jetzt Hunger und will in Ruhe essen!"

"Reiß mir die Lippe runter und versuch mir mein Essen direkt aus dem Mund zu klauen!" Oder: "Versuch's mal mit dem Nasenloch! Vielleicht kommt da ja das Essen raus!"

"Hör' auf! Das kitzelt!

"Mach' weiter! Steck deine Schnuffelnase in mein Ohr!" Oder "Kletter' noch höher in mein Hosenbein! Du bist noch nicht in der Unterhose angelangt"

"Nein!" "Pfui" "Aus"

"Hei!" "Schön" "Brav"

"Frauchen hat leckeres Obst und Gemüse für dich"

"Schau mal, leckeres Obst und Gemüse, verstecke es irgendwo, damit es schön vor sich hin schimmeln kann!"

"Komm da sofort runter!"

"Schmeiß möglichst viele zerbrechliche Gegenstände runter!"

"Geh runter von mir!"

"Oh ja bitte, versenk' weiterhin deine Krallen in meine Haut und verpass' mir ein paar Freddy Krüger ähnliche Kratzer am Nacken und auf dem Dekolette"

"Halt doch mal still! Ich muss mir das genau anschauen!"

"Beweg' dich, winde dich, als ob's keinen Morgen mehr gäbe!"

"Es gibt Tomaten!"

"Es gibt Glibber! Bitte die Käfigwände damit einsabbern!

"Rattenfreie Zone! Du hast hier nix verloren!"

"Rattenfeine Zone! Du hast hier was verloren! Ich helf' dir suchen."

"Lass das sofort fallen!"

"Bring das schnell irgendwo hin, damit ich mir die Gelenke ausränken muss, um das Ding wieder zu bekommen!"

"Ach Mensch! Warum musst du immer alles kaputt machen?

"Wie schön! Hast du renoviert? Prima gemacht! Weiter so!"